Mercedes 300 SL :

Mercedes 300 SL aus 1960 , gebaut von Gebr. Ihle aus Bruchsal / Deutschland. Entworfen für den Kirmes /Praterbetrieb; wurde jeweils von ein oder zwei Erwachsenen gefahren. Es gab nur ein Pedal - nämlich ein Bremspedal - verbunden mit einem seitlich angeordneten Handbremshebel. Wurde die Bremse gelöst - drehte der ca 4-6 PS starke 2-Takt Hirth Motor bis ca. 3000 U/Min hoch und beschleunigte das Fahrzeug über eine Fliehkraftkupplung auf ca. 15 km/H. Betätigte man das Bremspedal ( oder die außenliegende Handbremse) ging der Motor automatisch auf Leerlauf - zusätzlich bremsten hinten zwei kleine Trommelbremsen mit ca.15cm DM.


Der Mercedes verfügt vorne über eine Zahnstangenlenkung - die achsen sind vorne und hinten starr mit dem Rahmen verbunden  - die Federung übernimmt somit der Luftdruck der Reifen ( 4x8 Zoll übrigens ). Zweiteilige Aluminium Felgen, Flügelmuttern aus Zinkdruckguß, Beleuchtung vorne und hinten, Alu Trittbrett, der Rahmen aus starkem U-Profil und die Karosse aus laminierten Polyester. Die komplette Bodenwanne aus Stahlblech, ebenso die Innenkotflügel, der Motordeckel und der Treibstofftank.

Nach jahrelanger Restaurierung nunmehr mit modernen 4 Takt Motor und Elektrostarter ausgerüstet - den Original Motor im Regal verwahrt !

Official Sponsor 2017

www.chronothek.at
www.vredestein.at
www.ecurie-vienne.at
www.petristahl.at