BMW M1 Imsa

Von 1981 bis 1993 veranstaltete die International Motorsports Association in den USA und Kanada eine Sportwagen Rennserie.

Der BMW M1/C ist eine Entwicklung von 1981. Die Außenhaut vom M1 wurde größtenteils beibehalten, das Chassis komplett bei der englischen Sport/Rennwagen Schmiede March entwickelt. Anfangs noch mit dem bekannten 3,5 Reihen 6-Zylinder ausgestattet versuchte man alsbald den den Leistungsnachteil auf die Konkurrenz mit dem 2.0 Liter 4 Zylinder Turbo Auszug-gleichen. Ursprünglich von BMW für die Formel 2 entwickelt, hatte der Motor seine Glanzzeit in der Formel 1 Mitte der 80er Jahre mit Trainingsleistungen von über 1430 PS !

Marc Dürscheidt bringt den abgebildeten BMW zum Red Red Bull Ring. Es handelt sich um eine Replik, originalgetreu neu aufgebaut. Von diesen Fahrzeugen gibt es  nur noch ein fahrbereites Original Fahrzeug, insgesamt existieren 4 Stück.

Official Sponsor 2017

www.chronothek.at
www.ecurie-vienne.at
www.chronothek.at
www.vredestein.at
www.petristahl.at