Lola Formel 3000

Ventilspiel-Formel 3000 Lola t91/50
Ventilspiel-Formel 3000 Lola t91/50

Wie im Motorsport üblich: in einer Sportklasse steigen die Kosten für die Teilnahme so stark daß lediglich Werksteams die Starplätze einnehmen, private Rennställe habe das Nachsehen, das Feld dünnt aus, die Serie bricht ein..

So geschehen Mitte der 90er Jahre in der Formel 2. Als Lösung wurde die Formel 3000 vorgestellt. Hubraum bis 3000ccm, Drehzahllimit bei 9000 U/Min, max.Fahrzeugbreite 200cm. Somit fanden sich auf der Strecke neu entworfene Rennwagen neben ausgedienter Formel 1 Wagen..zumeist mit dem unübertroffenen Ford Cosworth DVF V8 Motor !

Die erwartete Kostenreduktion blieb leider aus, eine durchschnittliche Saison kostete damals 2 Millionen Pfund !

Stefan Scho wird uns mit seinem Lola T91 und dem unvergleichlichen Klang des Cosworth V8 begeistern, und zwar in der Gruppe 1 !

Official Sponsor 2022

www.chronothek.at
www.chronothek.at
www.vredestein.at
www.ecurie-vienne.at
www.petristahl.at