Ein flotter Käfer mit Turbo Boxer Motor

Der Käfer war und ist ein beliebtes Tuning Testobjekt - keine sonderliche Überraschung bei den eher bescheidenen originalen Fahrleistungen...die rudimentär einfache Technik motivierte schnell einmal ins Innere des Boxermotors zu sehen ...auch größere und stärkere Motoren aus dem VW und Porsche Konzern konnten ohne viel Aufwand direkt am Getriebeflansch montiert werden..selbst der Verfasser dieser Zeilen schraubte ein Hydraulikaggregat aus der verbotenen Noricum Haubitze GHN45 mit 2400ccm samt 5-Gang Porsche Getriebe in ein 68er Automatikgestell, pflanzte eine 58er Faltdachkarosserie darüber und erkämpfte sich Anerkennung gegen neu in der Nachbarschaft angekommene Opel Kadett GSi 16 V !

Unter www.turboboxer.de kann man nachlesen wie es richtig gemacht wird ! Armin Klein setzt auf technologisch fortschrittlichere Methoden dem Käfer das krabbeln zu lernen! Heuer wieder bei Ventilspiel in der Gruppe 2 !

Official Sponsor 2022

www.chronothek.at
www.chronothek.at
www.vredestein.at
www.ecurie-vienne.at
www.petristahl.at