Reglement

Der Name ist Programm - Ventilspiel steht für maximales Fahrvergnügen bei geringsten Zeit/Geldaufwand.

Eine Rennlizenz ist nicht erforderlich - aber ein gültiger Führerschein !

Ein Wagenpass  / Straßenzulassung ist nicht erforderlich - aber technisch 1a in Ordnung !

Ausgeschrieben nach Gleichmäßigkeits Modus - aber -wir sind auf einer aktuellen Formel 1 Strecke - d.h.es wird schnell gefahren ! Wer vor hat mit max.50 km/H Schnitt um den Ring zu bremsen ist bei dieser Veranstaltung nicht richtig aufgehoben !

 

 

                                                      

 

Es gibt vier Fahrzeugklassen

Gruppe 1    Formelfahrzeuge bis BJ 89

Gruppe 2    schnelle GT und Rennwagen bis  Bj 79

Gruppe 3    Classic 1 bis Bj 71 

Gruppe 4    Classic 2 bis Bj 79 ( in allen Klassen gehen wir vom Erscheinungsdatum des Fzg aus)

 

Erklärung dazu

Gruppe 1 beinhaltet nur Formelfahrzeuge ( F1, F2, F3, F -Vau, F-SV , Sports 2000 etc etc ) sowie gleichwertige Fahrzeuge .

 

Gruppe 2 gibt Rennwagen und schnellen GT ohne Straßenzulassung die Möglichkeit an Bestzeiten zu feilen. Rennreifen erlaubt !

 

Gruppe 3 sind Klassiker bis Bj 71 ( Erscheinungsjahr des Fzg ) , keine Slicks erlaubt !

 

Gruppe 4 sind Klassiker bis Bj 79 ( Erscheinungsjahr des Fzg ) , keine Slicks erlaubt !

 

Der Veranstalter behält sich das Recht vor ( in Absprache mit dem Teilnehmer ) Fahrzeuge / Lenker nach ihren Leistungen zusammenzuordnen. Nicht teilnahmeberechtigt sind zB Rally/Rennfahrzeuge des Typ BMW 325 etc. sowie historische Fahrzeug Silhouetten mit modernster Technik.

Es gibt einen Trainingslauf und drei Wertungsläufe

Training

1. Wertungslauf ( 25 min )

2. Wertungslauf ( 25 min )

3. Wertungslauf ( 25 min )

Wertung

Wertung:

 

Der Zauber der Ventilspiel Veranstaltung spiegelt sich in den Gesichtern der Teilnehmer und in der Breite ihres Grinsens  wider – ist also messbar !

Erfasst wird weiterhin auch die jeweilige Geschwindigkeit. Der am Fahrzeug angebrachte Transponder taktet erbarmungslos die Sektoren und Rundenzeiten.

Um am Ende der 3 Wertungsläufen bei der obligaten Siegerehrung erneut die 12 bis 17 Gesichtsmuskeln zu einem Lächeln anspannen zu können sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:                          

 

Trainingslauf:

Die gemessenen Zeiten werden zur Startaufstellung für den Wertunglauf 1 verwendet.

 

Wertungslauf 1: 

Der Fahrer setzt sich in der 4 Runde seine Referenz Zeit.

Diese gilt es in den Runden 5,6,7,und 8 zu treffen.

Abweichung: 1/1000sec = 1 Punkt

Gefahrene Rundenzeiten werden zur Startaufstellung für Wertungslauf 2 verwendet

 

Wertungslauf 2: 

Der Fahrer setzt sich in der 4 Runde seine Referenz Zeit.

Diese gilt es in den Runden 5,6,7,und 8 zu treffen.

Abweichung: 1/1000sec = 1 Punkt

Gefahrene Rundenzeiten werden zur Startaufstellung für Wertungslauf 3 verwendet

 

Wertungslauf 3: 

Der Fahrer setzt sich in der 4 Runde seine Referenz Zeit.

Diese gilt es in den Runden 5,6,7,und 8 zu treffen.

Abweichung: 1/1000sec = 1 Punkt

 

Und jetzt die Schwierigkeit dabei : um in der Gesamtwertung aufzuscheinen sind alle 3 Wertungsläufe  / Runden 4 - 8 zu absolvieren !

 

 


 

Vorgeschriebene Sicherheitsausrüstung

 

Zugelassene Sicherheitsgurte, mit Ausnahme von Fahrzeugen, bei deren Erstzulassung diese Vorschrift noch nicht gültig war (wobei auch hier Gurte empfohlen werden).

die Fenster sind während der Läufe geschlossen zu halten

 

 

Bekleidung für alle Fahrer:

 

Helm

Fahrer Overall ( nicht geprüft )

bei Rennsportfahrzeugen: feuerfester Overall/ Unterwäsche, Handschuhe, Racing Shoes, etc..

Ein Rennoverall wird für alle Fahrzeugklassen empfohlen

Leichte Bekleidung, wie T-Shirts und kurze Hosen sind nicht zulässig.

 

 

Empfohlen, aber nicht vorgeschrieben

Feuerlöscher ( verpflichtend bei allen Fahrzeugen der Gruppe 1 )

Überrollkäfig

Rennoverall

Handschuhe

 

Fahrlizenz

- gültiger Führerschein

- oder gültige Rennlizenz ( z.B. 16 jährige Teilnehmer aus Red Bull Kaderschmiede..)

 

zweites Fahrzeug:

Will ein Teilnehmer zwei oder gar drei Fahrzeuge abwechselnd einsetzen - ist dies möglich nach Absprache mit den Veranstalter.

Viele Motorsportler nutzen die vielen Durchgänge um Einstell / Abstimmungsarbeiten an ihren Fahrzeugen durchzuführen.

Es fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Bitte um Kontaktaufnahme.

 

zusätzliche Fahrer

Auf einem Fahrzeug dürfen auch weitere Fahrer eingesetzt werden. Alle Fahrer eines Fahrzeugs teilen sich dabei die Fahrzeit. Das Nenngeld je Fahrer beträgt zusätzlich 100€ lt. aktueller Nennungsliste, Beifahrer sind nicht zugelassen.

 

Das Nenngeld ist Reuegeld und wird nicht zurück bezahlt.

 

Haftungsverzicht

Mit Abgabe einer Nennung erklären die Fahrer ausdrücklich den Verzicht auf Ansprüche, strafrechtlicher und zivilrechtlicher Natur, für Schäden jeder Art, die im Zusammenhang mit der Veranstaltung stehen, gegen:

 

den Veranstalter, dessen Helfer und Helfershelfer, Behörden

Alle Personen, die mit der Veranstaltung in Verbindung stehen

Alle anderen Teilnehmer, und deren Helfer und Helfershelfer

Fahrzeugeigentümer

Ringbetreiber und dessen Mitarbeitern

 

Verhalten auf der Rennstrecke

Eine Fahrerbesprechung mit Anwesenheits- Pflicht aller Fahrer findet am Beginn jeder Veranstaltung statt.

 

Jeder Teilnehmer wählt seine Geschwindigkeit so, dass er seine Runden sicher fahren kann und weder sich, noch andere Teilnehmer beim Fahren und Überholen gefährdet. Ventilspiel ist eine Veranstaltung für die Freude am Fahren und keine Rennveranstaltung!!

Bei Unfällen mit Sachschäden an der Rennstrecke / Einrichtungen davon ( zB Leitplanke..) ist ein Selbstbehalt von Euro 500,-pro Schaden vom Verursacher an den Veranstalter zu entrichten!

 

Achtung: Der Motorsport wie damals war ohne Lärmbeschränkung und bei uns gibt´s die auch nicht. Also den Schalldämpfer schonender Weise zu Hause lassen!!!

 

Die Gesamtsieger des Ventilspiel's werden mit einem erinnerungswürdigen Lorbeerkranz und der dazugehörigen Siegerstimmung geehrt.

 

In jeder Fahrzeugklasse gibt es einen Gesamtsieger:

Wer die Gleichmäßigkeit am gleichmäßigsten fährt ist Sieger seiner Klasse!!

 

Geehrt werden unter Umständen auch die besten Damen ( also jene am Steuer..) , die ältesten Teilnehmer, die meisten gefahrenen Kilometer, der schönste Sitzbezug usw.usw.

 

 

Official Sponsor 2017

www.chronothek.at
www.vredestein.at
www.ecurie-vienne.at
www.petristahl.at