Gruppe 1: Formelfahrzeuge, Sportwagen

powered by Wöber Consulting

Quest FF86

Baujahr:    1986

Hubraum:   1600 ccm 

Leistung:    ca 110 PS 

Fahrer :      Rainer Schrems

„Einer von 4 Stück; Im Histo Cup und international eingesetzt; oftmaliger Klassensieger“


Brabham BT30 Formel 2

Baujahr:    1969

Hubraum:   1600 ccm 

Leistung:    ca 220 PS 

Fahrer :      Sami Hamid


Lotus 23

Baujahr:    1963

Hubraum:   1600 ccm Lotus Twin Cam

Leistung:    180 PS 

Fahrer :      Helmut R.G.Diehl

Fzg. entspricht den FIA Statuten, Anhang K


Martini MK9 Formel 3

Baujahr:    1972

Hubraum:   1558 ccm 

Leistung:    135 PS 

Fahrer :      Gerd Reinprecht


PRS Formel Ford

Baujahr:    1980

Hubraum:   1600 ccm

Leistung:    110 PS 

Fahrer :      Engelbert Gressl

Teilnehmer der ersten Stunde, meist auch Sieger der Wertung : erste verbindliche Anmeldung !


PRS Formel Ford

Baujahr:    1980

Hubraum:   1600 ccm

Leistung:    110 PS 

Fahrer 1:    Franz Zierhofer

Fahrer 2:    Dr.Michael Serek


PRS Formel Ford

Baujahr:    1980

Hubraum:   1600 ccm

Leistung:    110 PS 

Fahrer 1:    Alfons Schneemann

Fahrer 2:    Mag.Peter Sidlo


RALT RT 1 Formel 3

Baujahr:    1978

Hubraum:   1997 ccm

Leistung:    170 PS 

Fahrer:       Johann Kowar


RALT RT 3 Formel 3

Baujahr:    1984

Hubraum:   1998 ccm

Leistung:    165 PS Spiess Motor

Fahrer:       Walter Vorreiter

Fahrzeug v.Walter Lechner Racing, 1984 gefahren von Harald Brutschin in der Dt Meisterschaft, Fahrzeug ist käuflich !


RALT RT 30 Formel 3

Baujahr:    1986

Hubraum:   2000 ccm

Leistung:    170 PS

Fahrer:       Philipp Thiel


Sbarro Spider

Baujahr:    1970

Hubraum:   2000 ccm

Leistung:    245 PS

Fahrer:       Andreas Huschka

Einzelstück Fahrgestell Nr.70-01

Ausstellungsfahrzeug bei Genfer Automobil Salon 1970

und Motorshow Birmingham 1970

Strassen- und H-Zulassung


Official Sponsor 2017

www.chronothek.at
www.vredestein.at
www.ecurie-vienne.at
www.petristahl.at