Gruppe 1

powered by Economa

Eufra 390 Formel 3

Baujahr:        1990

Hubraum:      2000 ccm

Leistung:       ca 160 PS

Fahrer:          Johhann Altendorfer


McLaren CanAm C6 MK1

Baujahr:        1969

Hubraum:      ausreichend ccm

Leistung:       550 PS auf 800 kg

Fahrer:          Wolfgang Lange


Reynard F 389 Formel 3

Baujahr:        1989

Hubraum:      2000 ccm

Leistung:       ausreichend PS

Fahrer:          Lukas Sturm

Ex-John Alcorn (Britische Formel 3 1989)

wird aktuell im Rahmen des Histo-Cup eingesetzt

Reynard SF85 Formel Ford 2000

Baujahr:        1985

Hubraum:      2000 ccm

Leistung:       ausreichend PS

Fahrer:          Günter Sturm

Wurde Frame-off neu aufgebaut u.
wird aktuell im Rahmen des Histo-Cup eingesetzt


PRC

Baujahr:        1988

Hubraum:      1998 ccm

Leistung:       angemessene Leistung

Fahrer:          Georg Böhringer


McLaren CanAm C6 MK1

Baujahr:        1969

Hubraum:      ausreichend ccm

Leistung:       550 PS auf 800 kg

Fahrer:          Ottmar Gast


Reynard 883 Formel 3

Baujahr:        1989

Hubraum:      2000 ccm

Leistung:       204 PS

Fahrer:          Franz Renner


Reynard 893 Formel 3

Baujahr:        1989

Hubraum:      2000 ccm

Leistung:       ausreichend PS

Fahrer:          Karin Renner


Formel Vau - Fuchs

Baujahr:        1972

Hubraum:      1600 ccm

Leistung:       ausreichend PS

Fahrer:          Freddy Ecker

Das Fahrzeug wurde 1972 als FV 2-Vergaser mit 1300ccm ausgeliefert und 1973 auf Super-V (1600ccm) aufgerüstet.


Formel Vau 1300 - Fuchs

Baujahr:        1968

Hubraum:      1300 ccm

Leistung:       ausreichend PS

Fahrer:          Christoph Mugrauer

Model der Firma Fuchs - ein besonders schöner originaler 1-Vergaser Formel Vau


PRC Opel

Baujahr:        1985

Hubraum:      2000 ccm

Leistung:       ausreichend PS

Fahrer:          Christian Kletzer

ex Christian Suttner


FIAT Abarth SE033

Baujahr:        1979

Hubraum:      2000 ccm

Leistung:       132 PS

Fahrer:          Rudi Roubinek


RALT RT32

Baujahr:        1988

Hubraum:      2000 ccm

Leistung:       ausreichend PS

Fahrer:          Roland Bause


PRC

Baujahr:        1988

Hubraum:      2000 ccm

Leistung:       220 PS

Fahrer:          Georg Panzenböck


Dallara Formel 3

Baujahr:        1994

Hubraum:      2000 ccm

Leistung:       220 PS Novamotor

Fahrer:          Peter Friesenegger


March 802  Formel 2

Baujahr:        1980

Hubraum:      2000 ccm

Leistung:       320 PS BMW M12/7

Fahrer:          Robert Erlachner

orig. 4 Zylinder Saugmotor


Formel Ford

Baujahr:        1989

Hubraum:      1600 ccm

Leistung:       115 PS

Fahrer1:         Max Glöckner

Fahrer2:         Michael Glöckner

Scuderia Voglar


MARCH 723 Eifelland Formel 3

Baujahr:        1972

Hubraum:      1600 ccm

Leistung:       ausreichend PS

Fahrer:          Sepp Erlachner

Gemeinsam mit  Robert Erlachner das schnellste Brüderpaar bei Ventilspiel !


Alfa Romeo Raffa

Baujahr:        1978

Hubraum:      1500 ccm

Leistung:       115 PS

Fahrer 1:        Thomas Voglar

Fahrer 2:        Michi Glöckner

Scuderia Voglar


BWA Formel Ford

Baujahr:        1973

Hubraum:      2000ccm

Leistung:       ca 140-150 PS

Fahrer:          Rudolf Svoboda

detailierter Bericht siehe NEWS !


Lotus 61 Formel Ford

Baujahr:        1969

Hubraum:      1600ccm

Leistung:       ca 115 PS

Fahrer:          Thomas Hrach

Wird von Jahr zu Jahr verbessert; der Lotus Keil von Thomas Hrach, begeisterter Ventilspieler, Chef der Firma ECONOMA, Hauptsponsor der Formel Klasse.


Official Sponsor 2021

www.chronothek.at
www.chronothek.at
www.vredestein.at
www.ecurie-vienne.at
www.petristahl.at